Ferdinand Schmalz Hintergrund-Information: Bachmann-Preis 2017 für Ferdinand Schmalz
(Matthias Schweiger)

*1985 in Graz/Österreich, lebt und arbeitet in Wien/Österreich

Stationen u.a.: Studium Theaterwissenschaft und Philosophie in Wien. Regieassistent in Wien und Düsseldorf. Mitbegründer des Festivals „Plötzlichkeiten“.

Arbeitsgebiete: Prosa, Drama

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Retzhofer Dramapreis (2013). Kasseler Förderpreis für Komische Literatur (2017). Ingeborg Bachmann-Preis (2017).

Veröffentlichungen (Auswahl): am beispiel der butter, Theaterstück (2014, UA Leipzig). am apparat, Schauspiel (2015, UA Graz). dosenfleisch, Schauspiel (2015, UA Berlin). der herzfresser, Schauspiel (2015, UA Leipzig). Der thermale Widerstand, Schauspiel (2016, UA Zürich). leibstücke (2017, S. Fischer).

Sekundärliteratur (Auswahl): -

Autorenhomepage I Buchbestellung I home I e-mail 0717 © LYRIKwelt